Wie wird das Präparat angewendet?

Bei der Prostatahyperplasie wird Speman zweimal täglich in Form von 2 Tabletten eingenommen. Später sollte die Dosis reduziert werden. Bei Feststellung einer Oligospermie  wird das Produkt dreimal täglich in Form von 2 Tabletten eingenommen. Die Anwendungsdauer beträgt 5-6 Monate. Wenn eine sexuelle Funktionsstörung durch altersbedingte Veränderungen verursacht wird, ist das Produkt dreimal täglich in Form 1 Tablette einzunehmen. Anwendungsdauer: 3 Monate.

Während des Beobachtungszeitraums wurden keine nachteiligen Wirkungen festgestellt. Die Ergebnisse von Langzeitstudien zeigen, dass Speman die Prostata und die Samenbläschen positiv beeinflusst. Durch die Verwendung des Arzneimittels verringern sich die Symptome der chronischen Prostatitis, die Gonadenfunktion verbessert sich, die Spermienkonzentration wird stimuliert und die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes verbessert sich. Durch Forschungen wurde nachgewiesen, dass nach 3 Monaten der Einnahme des Produkts die Spermadichte um das 3-fache ansteigt, der Testosteronspiegel sich um 37% hebt und die Spermamorphologie sich um 5% verbessert. Nach 3 Monaten der Forschungen wurden in 15% der Fälle die Partnerinnen der Teilnehmer schwanger.

Speman  und Alkohol

Alkoholkonsum beeinflusst die Wirksamkeit des Produkts negativ. Es wird nicht empfohlen, Speman mit  Alkohol zu konsumieren.

Besondere Hinweise:

Wenn Sie einen Herzinfarkt hatten, an einer schweren Form von Kardiosklerose leiden, ein erhöhtes Risiko für Thromboembolien oder Hypervitaminose-Symptome haben, müssen Sie das Präparat mit besonderer Vorsicht anwenden. Wenn Sie gleichzeitig Vitamin E einnehmen, können Übelkeit oder andere Nebenwirkungen auftreten.

Wie die Statistik zeigt, sieht sich jede fünfte Familie der einen oder anderen Art von Unfruchtbarkeitsproblemen gegenüber, und in der Hälfte der Fälle werden die Männer als Ursache identifiziert: sie sind zunehmend Stressstörungen, emotionalen Spannungen, schädlichen Gewohnheiten und einem kontaminierten ökologischen Umfeld ausgesetzt. Sogar junge Männer werden mit Potenzproblemen konfrontiert. Der Anstieg der Unfruchtbarkeit ist erstaunlich, und eine Pathologie der Prostata bei Arztbesuchen ist in der Statistik weit verbreitet.

Es ist nicht so einfach, eine wirklich wirksame Lösung zu finden. Daher bieten wir eines der besten natürlichen Mittel an, mit dem sich die Probleme der Männer lösen lassen – Speman. Das Produkt kann sowohl zur Behandlung der Grunderkrankung, als auch zur Unterstützung bei Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt werden.

Was ist Speman?

Speman ist ein kombiniertes Phytopräparat für die Prostata. Es kann auch als Urodynamik-Korrektor verwendet werden. Speman gilt derzeit als das beste ayurvedische Mittel zur Stärkung der reproduktiven Gesundheit von Männern. Das Präparat setzt sich aus Heilkräutern und Mineralien zusammen, die direkt nach den ayurvedischen Prinzipien auf die regulierenden Nervenzentren wirken.

Die Inhaltsstoffe des Präparats sind nach ayurvedischen Prinzipien ausgesuchte Heilkräuter und Mineralien, die einen direkten Einfluss auf die sexuelle Aktivität und die Regulierung der Nervenzentren haben. Bei regelmäßiger Anwendung erhöht sich die Produktion der Geschlechtszellen, die Viskosität der Sperma nimmt ab. Eine weitere Besonderheit von Speman ist die Fähigkeit, ohne Schwächung der Potenz die Aufregung zu reduzieren. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die unter vorzeitiger Ejakulation leiden, weil sie die Zeit des Geschlechtsverkehrs kontrollieren können.

Anwendungsmöglichkeiten:

– Behandlung gutartiger Prostatahyperplasie;

– bei chronischen und akuten Formen der Prostatitis;

– Verbesserung der Spermienbeweglichkeit;

– Verringerung der Viskosität der Samenflüssigkeit;

– Behandlung der verminderten Anzahl von Spermien (Oligospermie);

Das Produkt wird auch bei vorzeitiger Ejakulation und sexueller Funktionsstörung in fortgeschrittenem Alter eingesetzt. Es funktioniert wie ein Aphrodisiakum.